Vetorecht für Länder im CCS-Gesetz

Die Jungen Liberalen Schleswig-Holstein fordern die FDP-Landtagsfraktion auf, das versprochene Vetorecht der Länder bei der CO2-Speicherung im Untergrund (CCS) vehement einzufordern. Obwohl dieses Vetorecht mehrfach durch die Bundesregierung versprochen wurde, fehlen entsprechende Regelungen im vorgelegten CCS-Gesetzentwurf vollständig. Stattdessen enthält der Entwurf weitreichende Betretungs- und Enteignungsbefugnisse.

Der Versuch, das CCS-Verfahren mit solchen Methoden gegen den ausdrücklichen Willen der betroffenen Bürger durchzusetzen, darf nicht hingenommen werden.

Weitere Beschlüsse

16.05.2024

Ausbau von Schutzwohnungen und Gewaltzentren für Männer

In der Diskussion um häusliche Gewalt wird oft vergessen, dass nicht nur Frauen Opfer  werden können. Selbstverständlich bleibt festzuhalten, dass Frauen...
16.05.2024

Milch kommt aus der Tüte, nur die EU ist dagegen

Die Jungen Liberalen Schleswig-Holstein setzen sich für eine Abschaffung der EU  Richtlinie „Tethered Caps“ ein, nach der ab Juli 2024 alle...
22.06.2024

Krypto Jahreshaltefrist beibehalten

Die Jahreshaltefrist für Krypto bleibt bestehen.  Die Jungen Liberalen stellen sich klar gegen den Vorschlag der Grünen die  Jahreshaltefrist für Krypto...
Kategorien:
Filter Beschluss Organ
Mehr anzeigen
Sunset: