Sommerzeit das ganze Jahr

Wiederkehrend wird über das Für und Wider der halbjährlichen Zeitumstellung debattiert. Die Europäische Kommission hat hierzu eine öffentliche Befragung durchgeführt, bei der 3.5 Mio. EinwohnerInnen teilgenommen haben, wovon sich 84 Prozent für eine Abschaffung der Zeitumstellung und ebenfalls eine deutliche Mehrheit für eine dauerhafte Sommerzeit ausgesprochen haben.
Die damalige Einführung der Zeitumstellung sollte Energie einsparen, u.a. wegen Beleuchtung und Heizen. Die erhofften Effekte haben sich kaum eingestellt, zumal sich die Lebens- und Arbeitsrealität der Menschen ebenfalls verändert hat.
Eine dauerhafte Winterzeit ist für die meisten Menschen nicht von Vorteil. Die meisten ArbeitnehmerInnen haben wenig von einer ganzjährigen Winterzeit, wenn z.B. im Hochsommer vor 4 Uhr morgens die Sonne aufgeht, es aber nach 21 Uhr wieder dunkel wird. Auch in den Wintermonaten täte es gut, wenn es nicht schon vor 16 Uhr stockdunkel ist. Die späte Nachmittags- oder Abendsonne ist gut für Gesundheit und Gemütszustand.
Die Jungen Liberalen Schleswig-Holstein werden sich auf entsprechenden Ebenen einsetzen, dass in Deutschland bzw. in Europa dauerhaft die Sommerzeit eingeführt wird. Insbesondere wollen wir die Entstehung eines Zeitzonen-Flickenteppichs im Sinne der europäischen Integration vermeiden.