Kinderblindheit bekämpfen – Fortschritte in der Gentechnik nutzen

     
         

Infolge eines Mangels von Vitamin A erblinden jedes Jahr bis zu eine halben Million Kinder weltweit. Dieser Mangel resultiert vor allem aus der oft einseitigen Ernährung. Viele Familien in Entwicklungsländern können sich nicht mehr als eine Mahlzeit am Tag leisten. Eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und anderen wichtigen Nährstoffen ist so nicht gegeben.

Seit Jahren setzen Hilfsorganisationen weltweit auf die Abgabe von Vitamin-A-Präparaten, doch führt dies langfristig nicht zu einer Verbesserung der Lebenssituation in den Entwicklungsländern, vielmehr schafft es Abhängigkeitsverhältnisse. Die Jungen Liberalen Schleswig-Holstein fordern deshalb Offenheit für neue Lösungswege. Einer dieser Lösungswege kann in der Grünen Gentechnik, hier insbesondere im „Golden Rice“ liegen. Goldener Reis enthält Beta-Carrotin (Provitamin A), welches der Körper in Vitamin A umwandeln kann. Da sich gut die Hälfte der Weltbevölkerung vornehmlich von Reis ernährt und der Goldene Reis durch seine Entdecker kostenfrei zur Verfügung gestellt wird, kann dies zu einer günstigen Alternative werden.

Die Jungen Liberalen Schleswig-Holstein nehmen aber auch die Ängste der Bürger wahr. Wir fordern daher, dass vor der Einführung des Goldenen Reis’ Langzeitstudien durchgeführt werden. Des Weiteren sollte ein Anbau in geschützten Bereichen stattfinden, um mögliche, unbekannte Veränderungen von weiteren Pflanzen zu verhindern. Positive Testergebnisse zeigen nicht nur das Potential des Reis’ auf, sondern sorgen auch für größere Akzeptanz in der Bevölkerung.