Keine weiteren Verzögerungen beim Bau der A20

     
         

Die Jungen Liberalen Schleswig-Holstein fordern einen konsequenten Weiterbau der A20 von Bad Segeberg bis zur Elbquerung bei Glückstadt ohne weitere Verzögerungen. Die Vollendung dieses für das Bundesland Schleswig-Holstein elementaren Infrastrukturprojekts muss hohe Priorität haben. Planfeststellungsverfahren sind auch unter Berücksichtigung möglicher Einsprüche von Anwohnern zügig voranzutreiben. Für die Elbquerung bei Glückstadt ist schon jetzt mit Nachdruck nach einer Finanzierung zu suchen. Auf die Bedeutung dieses Straßenbauvorhabens ist von Seiten des Landes Schleswig-Holstein auch weiterhin regelmäßig beim Bund aufmerksam zu machen.