Kein allgemeines Verschleierungsverbot an Hochschulen in SH

Die Jungen Liberalen positionieren sich entschieden gegen den Beschluss des Präsidiums der Universität, eine Vollverschleierung u.a. in Lehrveranstaltungen und Prüfungen generell zu verbieten und den Vorschlag der FDP-Landtagsfraktion, diesem durch eine Änderung des Hochschulgesetzes eine Rechtsgrundlage zu verschaffen. Religionsfreiheit bedeutet auch, dass der Staat sich nicht die Interpretationshoheit über religiös- weltanschauliche Symbolik anmaßt. Deswegen lehnen wir ein Verschleierungsverbogt für alle Universität in Schleswig-Holstein ab.

Zwar ist die hinter der Vollverschleierung stehende Ideologie inkompatibel mit unserer Vorstellung von freiheitlichen Werten und Gesetzen, allerdings ist ein Verbot der Vollverschleierung nicht zielführend.