Glücksspiel privatisieren und liberalisieren

Die Jungen Liberalen Schleswig-Holstein fordern die Landtagsfraktion der FDP dazu auf, die Novellierung des Glücksspielstaatsvertrages zum 01.07.2021 nicht zu ratifizieren. […]

Waffenrecht mit Augenmaß reformieren

Die Jungen Liberalen Schleswig-Holstein halten übereilte und aktionistische Verschärfungen des Waffenrechts nach Amokläufen für falsch. Nichtsdestotrotz befürworten sie den Beschluss […]

Die Wähler entscheiden, nicht der Wahlleiter

Die Jungen Liberalen Schleswig-Holstein fordern, dass die Regelungen über die Zulassung von Parteien zur Bundestagswahl dahin geändert werden, dass grundsätzlich […]

Neuverschuldungsverbot im Grundgesetz

Die Jungen Liberalen Schleswig-Holstein sprechen sich für ein Neuverschuldungsverbot im Grundgesetz in der nun vom Bundestag verabschiedeten Form aus und […]

Deals im Strafprozess

Die Jungen Liberalen lehnen den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Legalisierung von Deals im Strafprozess ab und fordern stattdessen ein ausnahmsloses […]

Ablehnung der Sexualstrafrechtsänderung

Die Jungen Liberalen Schleswig­-Holstein lehnen die Kriminalisierung jugendlicher Sexualität durch die im November in Kraft getretene Änderung des Sexualstrafrechts ab.

Aufhebung des “Spice”-Verbots

Die Jungen Liberalen Schleswig­-Holstein fordern die Bundesregierung auf, das Verbot von “Spice” durch die Eilverordnung nach dem Betäubungsmittelgesetz rückgängig zu […]

Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

Die Jungen Liberalen befürworten grundsätzlich verpflichtende ärztliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder. Aus Sicht der Jungen Liberalen ist es aber vor allem […]

Bahn privatisieren, Netz behalten

Die Jungen Liberalen Schleswig­-Holstein fordern, dass die Deutsche Bahn voll privatisiert wird. Modelle von stimmrechtslosen sog. “Volksaktien” lehnen wir ab. […]